Menu
Herman Miller erwirbt verbliebenen Anteile am britischen Möbelhersteller ›naughtone‹

Herman Miller erwirbt verbliebenen Anteile am britischen Möbelhersteller ›naughtone‹

Herman Miller, Inc. übernimmt die verbliebenen Anteile von 50 Prozent am britischen Möbelhersteller naughtone für rund 46,1 Millionen US-Dollar. Die Übernahme von naughtone steht im Einklang mit der strategischen Ausrichtung Herman Millers, das profitable Wachstum zu beschleunigen. 
 

Der britische Möbelhersteller naughtone gestaltet und produziert Möbel, die sowohl im Büro als auch zu Hause gut aussehen und hinsichtlich der Fertigungsqualität Maßstäbe setzen.

Herman Miller ging bereits 2016 mit dem Erwerb von 50 Prozent der Firmenanteile eine Partnerschaft mit dem britischen Unternehmen mit Sitz in Harrogate, North Yorkshire, UK, ein. In den drei Jahren der Zusammenarbeit konnte das Unternehmen seinen globalen Umsatz mit Wohn- und Büromöbeln um 35 Prozent im Jahresmittel steigern. Darüber hinaus wurde in der Zusammenarbeit die Produktentwicklungs- und Designkompetenz auf beiden Seiten erweitert, was sich in elf neuen Produkten und zahlreichen Auszeichnungen für Design und Innovationen widerspiegelt. „naughtone ist ein wichtiger strategischer Partner beim Ausbau des Produktangebots der Herman Miller Group", betonte Andi Owen, Präsident und CEO von Herman Miller zu der Übernahme von naughtone. „Ich bin stolz auf unsere gemeinsamen Werte sowie auf die moderne Ästhetik und das zeitgenössische britische Design, das naughtone in unsere Markenfamilie bringt." naughtone wurde 2005 gegründet und wuchs unter der Führung von Matt Welsh, Kieron Bakewell und Mark Hammond sehr schnell zu einem weltweit anerkannten Anbieter von zeitgenössischem Design, der sich nicht zuletzt aufgrund der extrem hohen Fertigungsqualität zunehmender Nachgefragt erfreut.

„Unsere Partnerschaft mit Herman Miller hat uns geholfen, unsere globale Marktpräsenz, insbesondere in Nordamerika, erheblich auszubauen", sagte Matt Welsh, Vice President of Sales bei naughtone. „Die nun konsolidierte Partnerschaft ist die Basis unseres weiter anhaltenden Erfolgs. Wir freuen uns darauf, in dieser neuen Konstellation zusammenzuarbeiten, um weiterhin großartige Produkte zu kreieren und beste Ergebnisse zu erzielen."

„Herman Miller hat ein bemerkenswertes Erbe an Design und Innovation", sagte Kieron Bakewell, Vice President Design bei naughtone. „Nun ein fester Bestandteil der Herman Miller Group zu sein, ist für naughtone eine große Ehre und stärkt unsere Zuversicht und unseren Ehrgeiz. " Herman Miller rechnet nach Abschluss dieser Transaktion mit einer Konsolidierung der operativen Ergebnisse von naughtone. Der Nettoumsatz für das letzte Geschäftsjahr von naughtone, das im Mai 2019 endete, belief sich auf rund 37 Millionen US-Dollar. Ohne Berücksichtigung möglicher einmaliger Anpassungen bei der Rechnungslegung für den Kauf wird erwartet, dass diese Transaktion in den verbleibenden sieben Monaten des Geschäftsjahres 2020 eine schrittweise Steigerung des Gewinns je Aktie um 0,01 bis 0,03 US-Dollar zur Folge haben wird.

Über naughtone
 
Der 2005 gegründete britische Möbelhersteller naughtone mit Sitzt in Harrogate, North Yorkshire, UK produziert zeitlose Wohn- und Büromöbel. Unter der Führung von Matt Welsh, Kieron Bakewell und Mark Hammond wuchs naughtone sehr schnell zu einem weltweit anerkannten Anbieter von zeitgenössischem Design, der sich nicht zuletzt aufgrund der extrem hohen Fertigungsqualität zunehmender Nachgefragt erfreut. 
 
 

Über die Herman Miller Group

Herman Miller ist einer der weltweit bedeutendsten Möbelhersteller aus den USA. Seit seiner Gründung im Jahr 1905 setzt das Unternehmen auf zeitloses Design. Als Pionier im Bereich der Büroeinrichtung errang Herman Miller durch die enge Zusammenarbeit mit renommierten Designern wie Georg Nelson, Ray und Charles Eames oder Alexander Girard internationale Bekanntheit. Das Unternehmen hat sich zur Herman Miller Group weiterentwickelt und bietet in der Markenfamilie eine Vielzahl von Möbeln und Raumlösungen zum Leben, Lernen, Arbeiten und Heilen. Die Markenwelt umfasst Colebrook Bosson Sanders (USA), Design Within Reach (USA), Geiger (USA), HAY (DK), Maars Living Walls (NL), Maharam (USA), Naughtone (GB), Nemschoff (USA) und Herman Miller.

https://www.hermanmiller.com/investors/