Menu
Vitra Design Museum veröffentlicht den Atlas des Möbeldesigns

Vitra Design Museum veröffentlicht den Atlas des Möbeldesigns

Im November 2019 veröffentlicht das Vitra Design Museum ein Grundlagenwerk enzyklopädischen Ausmaßes zur Geschichte des modernen Möbeldesigns.

Im November 2019 veröffentlicht das Vitra Design Museum den „Atlas des Möbeldesigns“, ein Grundlagenwerk enzyklopädischen Ausmaßes zur Geschichte des modernen Möbeldesigns. Mit mehr als 1.000 Seiten ist der „Atlas des Möbeldesigns“ das umfassendste Buch, das je zu diesem Thema publiziert wurde. Er dokumentiert 1.740 Objekte von über 540 Designerinnen und Designern und enthält mehr als 2.800 Abbildungen: von Objektaufnahmen über Entwurfszeichnungen bis hin zu Interieurs, Kunstwerken, Patenten, Broschüren, Gebäuden sowie Porträts der Designerinnen und Designer. Grundlage für den „Atlas des Möbeldesigns“ ist die Sammlung des Vitra Design Museums, die über 20.000 Objekte verzeichnet, dazu zählen mehr als 7.000 Möbelstücke. Das Buch umfasst Werke der bedeutendsten Designerinnen und Designer der vergangenen 230 Jahre und dokumentiert alle wichtigen Phasen der Designgeschichte.


Der Atlas des Möbeldesigns ist eine Schatztruhe, die nicht nur ausführlichste Informationen über uns vertraute Designikonen bietet, sondern auch neue, frische und oft unerwartete Perspektiven eröffnet“, sagt Paola Antonelli, Senior Curator of Architecture and Design, The Museum of Modern Art, New York.

Der Atlas des Möbeldesigns wird während der Frankfurter Buchmesse (16.-20. Oktober 2019) erstmals gezeigt:

D.A.P. artbooks, Halle 4.1, Stand G99
Thames & Hudson, Halle 6.1, Stand B126